Felix Frei

Die Leidenschaft für Informatik hat bei Felix Frei eine lange Tradition. Der bekennende Aargauer (Grafschaft Baden) arbeitete während seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Uni Zürich in einer Grossbank, wo er Anfang der 80er-Jahre mit den ersten PCs in Berührung kam. Ab 1989 leitete er während 14 Jahren eine Informatik-Schule im Kanton Aargau. In den letzten 10 Jahren beschäftigte er sich vor allem mit Datenbankdesign, firmenspezifischen IT-Schulungen und der Lehrlingsausbildung (KV und Mediamatiker/-in).

Bild Felix Frei Juventus KLZ

Auch seine Beziehung zur Juventus weist eine spannende Geschichte auf. 2004 begann der Ausbilder mit eidg. FA als nebenamtlicher IKA-Dozent und übernahm in einem weiteren Schritt die Rolle als Lehrgangsleiter der Weiterbildung «Direktionsassistent/-in mit eidg. Fachausweis». Seit Januar 2015 ist Felix Frei Rektor der Juventus Wirtschaftsschule und seit Beginn des Frühjahrsemesters 2016 leitet er zusätzlich das Rektorat der Juventus Maturitätsschule.

 

Privat

Entspannung findet Felix Frei  beim Lesen, bei interessanten Diskussionen und seit Jahren beim Reisen. Bevorzugtes Reiseziel ist der Ferne Osten. Dieser hat in Form der sprichwörtlichen Gelassenheit auf ihn abgefärbt. Zu seinen weiteren Hobbies gehören projektbezogene Engagements für kulturelle Anlässe, seien dies die Organisation von Klassikkonzerten oder Oldtimer-Rallyes.