Prüfungen meistern mit gezielter Vorbereitung

Bald stehen bei unseren Studierenden wieder Prüfungen an, in denen ersichtlich wird, wo man steht. Prüfungen gehören zu einer Schule und da man ihnen nicht ausweichen kann, stellt sich die Frage, wie man sich am besten darauf vorbereitet. Mehr »

Basteln und kneten in einer digitalisierten Welt

„Bring your own device“ meint, Sie dürfen an unserer Schule ihr digitales Gerät mitbringen und im Unterricht nach Vorgaben der Lehrpersonen einsetzen. Wir leben in einer Welt, in der mobile Geräte und der Einsatz von Computern zum Normalfall geworden sind. Mehr »

Es glitzert in den Gängen unserer Schule

Weihnachtsstimmung kommt in diesen Tagen bei fast frühlingshaften Temperaturen und ohne Schnee zwar nur teilweise auf. Aber die beliebten Weihnachtsmärkte mit ihren funkelnden Silbersternen und der süsse Duft von Glühwein deuten sanft darauf hin, dass wir in der Adventszeit sind. Mehr »

Erobern Roboter wirklich unsere Klassenzimmer?

Der digitale Wandel ist zentraler Bestandteil der Entwicklung unserer Schulen, besonders im JuveCampus. Aber: „Ein Blick des Lehrers ist heute immer noch mehr wert als 1000 Klicks“, wie Beat W. Zemp, Präsident Dachverband der Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) unterstreicht. Wir sind soziale Wesen und Lernen ist ohne menschliche Beziehung nicht möglich. Dies haben wir am 2. TechLunch vom 1. November gemeinsam festgestellt. Mehr »

Brasilien wählt in Zürich

Wer wird Brasiliens nächster Präsident? Vergangenen Sonntag haben rund 5‘150 in der Schweiz lebende Brasilianerinnen und Brasilianer die Juventus Schulen an der Europaallee besucht, wo das brasilianische Generalkonsulat ein Wahllokal eingerichtet hat.  Mehr »

Segel setzen – auf zu neuen Ufern!

Der Wechsel allein ist das Beständige, hat schon Arthur Schopenhauer, ein deutscher Philosoph, treffend gesagt. Dies gilt beruflich auch für mich.

Nach zehnjähriger Tätigkeit als Direktor der Juventus Schulen, in der ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen die Weichen für das zweite Jahrhundert dieser Zürcher Schule erfolgreich stellen durfte, nehme ich eine neue Herausforderung an. Ab 1. Januar 2019 bin ich neuer Rektor der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Mein Nachfolger als Direktor der Juventus Schulen ist bereits bestimmt. Mit  Ronnie Sturzenegger, 46, bleibt die Leitung der Juventus Schulen in besten Händen. Sturzenegger ist Umweltnaturwissenschaftler, Gymnasiallehrperson und leitet seit 2008 erfolgreich die AKAD College. In seiner Funktion hat er neue Lehrgänge konzipiert, Optimierungen didaktischer Konzepte bei der gesamten Gruppe vorgenommen und interne Qualitätsoptimierungen initiiert. Ronnie Sturzenegger nimmt die Herausforderung an den Juventus Schulen gerne an. Sein Ziel wird es sein, mit Gestaltungsinitiativen den neuen JuveCampus als erstrangigen Bildungsort in das zweite Jahrhundert zu führen. Ich wünsche ihm an dieser Stelle alles Gute auf seinem Kurs. Dies gilt auch für die vielen Studierenden an den Juventus Schulen, denen ich mit meinem engagierten Team wichtige Impulse für ihr Berufsleben geben und den weiteren Weg an Hoch- und Fachhochschulen ebnen konnte.

Selber bleibe ich den Juventus Schulen übrigens indirekt verbunden. Die HWZ, welche heute mit mehr als 2300 Studierenden und rund 500 Dozierenden die grösste berufsbegleitende Hochschule im Bereich Wirtschaft der Schweiz ist, wurde 1986 durch den Kaufmännischen Verband und die Stiftung Juventus Schule Zürich gegründet.

Nach zehn Jahren Juventus Schulen sind mir die Lernenden sowie die Lehrpersonen sehr ans Herz gewachsen. Sie sind der Pulsschlag und die Zukunft der Juventus Schulen. Mehr »

Heisse Tage – kühle Köpfe

Diese Sommerferien waren die heissesten seit langem. Ob in den Schweizer Bergen und Wäldern oder am Meer: Ich hoffe, Sie haben die unterrichtsfreie Zeit in vollen Zügen genossen und sind bereit für das neue Semester. Wir freuen uns auf Sie! Mehr »

Die Glacé-Zeit erwartet uns

Diese Sommerferien haben wir uns wirklich verdient. Nach einem bewegten und spannenden Semester im Jubiläumsfieber tut es nun gut, die Füsse mal ein wenig baumeln zu lassen. Mehr »

Rauschendes Fest mit rund 3000 Besuchern

100 Jahre Bildung, fünf Live-Acts und rund 3000 Besucher: Am vergangenen Samstag wurde in den Juventus Schulen ausgelassen gefeiert – mit einer Politmatinée, Theateraufführungen und Live-Konzerten von Marc Sway, Nickless und Lo & Leduc. Der JuveCampus hat gebebt. Diese Stimmung tragen wir in die nächsten 100 Jahre. Mehr »

«Lässt die Politik unsere Jugendlichen im Stich?»

Die Jubiläumsfeier der Juventus Schulen vom 26. Mai 2018 startet pünktlich um 10.30 Uhr mit der 2. Politmatinée, welche in diesem Jahr unter dem Titel «Lässt die Politik unsere Jugendlichen im Stich?» stattfindet. Mehr »