Vorstellung Frau Steger Vogt

Foto Dr. Elisabeth Steger Vogt

Per 1. Februar 2019 ist Dr. Elisabeth Steger Vogt die neue Rektorin der wittlin stauffer ag. Mit der erfolgten Integration der medizinischen Kaderschmiede in die Stiftung Juventus Schulen ist diese zum schweizweit führenden Kompetenzzentrum für Medizinische Weiterbildungen geworden. Und das von der Managementausbildung bis zu medizinischen Assistenzberufen.

 

Frau Steger Vogt wirkte von 2016 bis 2018 als Direktorin des Hochalpinen Instituts Ftan AG, wo sie für die strategisch-operative Gesamtleitung verantwortlich war. Die promovierte Erziehungswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie bringt beraterische und therapeutische Erfahrungen mit und leitete an der Pädagogischen Hochschule in St. Gallen für drei Jahre das Institut Weiterbildung und Beratung.

„Mit der Integration der 1993 gegründeten wittlin stauffer ag in die Juventus Schulen gehören wir zu den führenden Anbietern von Managementausbildungen für Kaderpersonen im Gesundheitswesen“, sagt Steger Vogt und betont: „Das engagierte und fachkompetente Team von wittlin stauffer ag bleibt erhalten. Praxisnähe, Engagement und hohe Qualitätsansprüche sind prägend für beide Unternehmenskulturen, die jetzt zusammengehören und ihre Potentiale weiter ausbauen werden.“

Die Juventus Schulen führen unter der Marke „wittlin stauffer ag“ sämtliche Ausbildungen weiter und werden das Angebot sukzessive ausbauen. Die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) sowie mit dem Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie (SIB) wird weiter intensiviert. Alle individuellen Abschlüsse der Weiterbildungen sind sichergestellt. Die Kontinuität der hervorragend aufgestellten Weiterbildungen ist sowohl inhaltlich als auch organisatorisch gewährleistet.